Schaschlik-Topf, einfach und vegan

Wir alle kennen Schaschlik-Spieße vom Weihnachtsmarkt oder Volksfest. Rauchig, deftiges Fleisch mit Paprika, Zwiebeln und Speck in einer feurig-fruchtigen Tomatensoße. Der ideale Snack, der nicht nur die Hände, sondern auch den Bauch wärmt.

Dieser vegane Schaschlik-Topf bringt all diese leckeren Geschmäcker mit sich, ist sättigend, einfach gekocht und natürlich frei von tierischen Produkten.

Für den Schaschlik-Topf benötigt ihr nur einen einzigen Topf, es ist also ein One Pot Gericht und super einfach zubereitet.

Woraus besteht der Schaschlik-Topf?

Räuchertofu oder veganer Speck: als Speckalternative könnt ihr Räuchertofu oder veganen Speck (z.B. von Billie Green) verwenden, er gibt dem Schaschlik-Topf ein rauchiges Aroma.

Vegane Fleischalternative: als Fleischalternative habe ich das Like Chicken von Like Meat verwendet, ihr könnt aber auch Sojamedaillons oder Jackfruit verwenden.

Rotwein: der vegane Rotwein verleiht dem Gericht ein tieferes Aroma. Wer keinen Wein mag, kann Traubensaft oder mehr Brühe verwenden. Gegebenenfalls könnt ihr noch einen Schuss Balsamico-Essig für die Säure dazu geben.

Pikante Paprika- oder Tomatensoße: die pikante Soße bringt bereits Süße, Säure und Schärfe in das Gericht. Ihr könnt z.B. eine Grillsoße nach eurer Wahl verwenden.

Gemüsefond: am besten verwendet ihr einen fertigen Gemüsefond, dieser ist intensiver im Geschmack. Alternativ könnt ihr natürlich auch Gemüsebrühe verwenden.

Was isst man zum Schaschlik-Topf?

Ideal eignen sich Brötchen, Brot oder Baguette.

Tipp: Der Schaschlik-Topf kann sofort verzehrt werden, schmeckt aber am nächsten Tag nochmal besser, da sich alle Aromen gut verbinden konnten.

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 30 Min.
Portionen: 4 Kalorien: 409
Beste Saison: Winter

Beschreibung

Dieser vegane Schaschlik-Topf ist einfach und schnell zubereitet. Es ist ein One Pot Gericht, ihr benötigt nur einen Topf. Er ist deftig, rauchig, pikant und fruchtig und ideal für die kältere Jahreszeit.

Zutaten

Zusätzlich

Anleitung

Video
Deaktiviert Aktiviert

  1. Vorbereitung

    Die Zwiebeln und Paprika grob würfen. 

    Die Knoblauchzehen fein hacken und den Räuchertofu klein würfeln.

  2. Zubereitung

    In einem großen Topf das Öl erhitzen, Räuchertofu und Fleischalternative dazugeben und anbraten, bis alles goldbraun ist. Aus dem Topf nehmen.

    In den selben Topf ggf. nochmal etwas Öl geben und die Zwiebeln und Paprika für ca. 5 Minuten anbraten. 

    Knoblauch, Tomatenmark, Fleischalternative und Räuchertofu dazugeben und ebenfalls anrösten.

    Die Gewürze dazugeben und mit dem Rotwein ablöschen. Kurz köcheln lassen, bis der Rotwein verdampft ist.

    Mit stückigen Tomaten, pikanter Paprika- bzw. Tomatensoße, Senf, Sojasoße und Gemüsefond aufgießen und abgedeckt für 20 Minuten bei gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

  3. Anrichten

    Den Schaschlik-Topf in tiefe Teller geben, mit Petersilie garnieren und Baguette servieren.

    veganer Schaschlik-Topf, wie vom Weihnachtsmarkt, deftig und feurig
Schlagwörter: vegan, winter, weihnachtsmarkt, weihnachten,hauptspeise, schaschlik, schaschlik-topf, eintopf, onepot, pikant, scharf, deftig, rauchig,

Hast du dieses Rezept ausprobiert?

Dann markiere @copperkitchen.de oder #copperkitchende!

Pin dieses Rezept und teile es mit deinen Followern!

pinit

Saskia

Food Bloggerin

Hallo und herzlich Willkommen auf copperkitchen.de! Ich bin Saskia und auf diesem Blog wird jeder fündig, ob süß oder herzhaft, aufwendige Gerichte oder schnelle Küche. Viel Spaß und guten Appetit beim Nachkochen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

[instagram-feed]
Consent Management Platform von Real Cookie Banner